Textversion
StartseiteAktuellesOffene ArbeitHzEBeratungJugendhilfe & SchuleU3TrägerFördervereinPresseKontakt

Jugendhilfe & Schule:

Entwicklung

Kooperationsprojekte

Angebote an Schulen:

OGS:

OGS Marktschule

OGS+ Rheinschule Beuel

OGS Astrid-Lindgren-Schule

OGS+ Robert-Koch-Schule

OGS Pleiser-Wald-Schule

OGS Gotenschule

OGS Laurentiusschule

OGS Engelsbachschule Ippendorf

OGS+ Gutenbergschule

OGS Hangelar

Links für OGS

Weiterführende Schulen:

Realschule Beuel

Beethoven-Gymnasium

Friedrich-Ebert-Gymnasium

Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium

OGS+ Robert-Koch-Schule:

Rahmenbedingungen

Tagesablauf

Schulfreie Zeit

Angebote/Projekte

MitarbeiterInnen

Standort

Kontakt

Links

Allgemein:

Startseite

Die am häufigsten gestellten Fragen

Stellenangebote

Sponsoren

Spenden

Links

Links für Kinder

Inhaltsverzeichnis

Impressum/Disclaimer

Datenschutz

Rahmenbedingungen


Die grundsätzliche Ziele und Vorgaben der Stadt Bonn für die Offenen Ganztagsschulen sind dem Leitbild einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung verpflichtet.

Am Standort der GGS Robert-Koch wurden stadtteilspezifische Bedarfe festgestellt, die die Form einer OGS+ - Betreuung erforderten. So erhalten auch Kinder aus bildungsfernem Milieu durch eine kontinuierliche, personell ergänzte und professionelle Betreuung das benötigte „Plus“ an Bildung, Erziehung und Unterstützung im Schulvor- und nachmittag. Dabei wird bei der Förderung der individuellen Stärken des Einzelnen angesetzt. Ziel ist es, eine wirkliche Integration und Einbeziehung in den gesamtgesellschaftlichen Kontext zu erreichen.

Wir bieten bis zu 110 Betreuungsplätze im Offenen Ganztag an. Auf zwei Etagen finden die Kinder in 4 großen Räumen vielfältige Spiel-, Beschätigungs- und Lernangebote, die sie durch das gruppenfreie Konzept nach Belieben nutzen können. Die Hausaufgabenbetreuung findet in 3 angegliederten Klassenräumen statt. Für das Mittagessen steht unsere Mensa zur Verfügung, die am Nachmittag auch anderweitig genutzt werden kann. Unsere Räume werden im Vormittag auch von Schulklassen genutzt, der Offene Ganztag bietet im Gegenzug AGs und Projekte z.B. in Kunstkeller, Musikraum und der Turnhalle der Schule an.

Für die Teilnahme an der Offenen Ganztagsschule werden Elternbeiträge erhoben. Dieser Jahresbeitrag wird in 12 monatlichen Teilbeträgen von der Bundesstadt Bonn (Amt für Kinder, Jugend und Familie) eingezogen und richten sich nach der jeweils gültigen Beitragsordnung. Für die Festsetzung der neuen Beiträge für das Schuljahr 2010/2011 ist die Stadt Bonn zuständig. Die Höhe der Beiträge kann dort erfragt werden. Es besteht deswegen eine Nachweispflicht über das Einkommen!

Die Kosten für das Mittagessen liegen zur Zeit bei 2,85 Euro (inkl. Getränkepauschale). Diese werden gesondert berechnet und von der Jugendfarm Bonn e.V. als Träger eingezogen.