Textversion
StartseiteAktuellesOffene ArbeitHzEBeratungJugendhilfe & SchuleU3TrägerFördervereinPresseKontakt

Jugendhilfe & Schule:

Entwicklung

Kooperationsprojekte

Angebote an Schulen:

OGS:

OGS Marktschule

OGS+ Rheinschule Beuel

OGS Astrid-Lindgren-Schule

OGS+ Robert-Koch-Schule

OGS Pleiser-Wald-Schule

OGS Gotenschule

OGS Laurentiusschule

OGS Engelsbachschule Ippendorf

OGS+ Gutenbergschule

OGS Hangelar

Links für OGS

Weiterführende Schulen:

Realschule Beuel

Beethoven-Gymnasium

Friedrich-Ebert-Gymnasium

Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium

OGS+ Rheinschule Beuel:

Rahmenbedingungen

Tagesablauf

Angebote

MitarbeiterInnen

Standort

Kontakt

Links

Allgemein:

Startseite

Die am häufigsten gestellten Fragen

Stellenangebote

Sponsoren

Spenden

Links

Links für Kinder

Inhaltsverzeichnis

Impressum/Disclaimer

Datenschutz

Tagesablauf


im Offenen Ganztag

Insgesamt 24 SchülerInnen aus dem 1.-6. Schuljahr sind in drei Gruppen untergebracht. Bei sechs der 24 Kinder wird gleichzeitig Hilfe zur Erziehung gewährt.
Ab 11.30 Uhr kommen meist die Jüngeren der jeweils acht Kinder in ihre Gruppen. Sie können malen, spielen oder einfach nur in der Hängematte faulenzen, bis um ca. 12.20 Uhr auch die Größeren eintreffen. Nach einem gemeinsamen warmen Mittagessen in den jeweiligen Gruppen werden die Zähne geputzt und schließlich in sechs Kleingruppen alle Haus- und/oder Übungsaufgaben gemacht. Im Anschluss an die getane Arbeit ist endlich Zeit für gruppenübergreifende Projekte oder Freizeitangebote. Bevor es zwischen 16.20 und 16.30 Uhr nach Hause geht, treffen sich die Gruppen noch einmal zu einer gemeinsamen Reflexionsrunde über den Tag, wobei ein kleiner Snack auf die Kinder wartet. Der Freitag ist ein besonderer Tag: Es werden keine Hausaufgaben aufgegeben, so dass viel Zeit für besondere Aktionen oder Ausflüge in Bonn und der Umgebung bleibt.

im Nami-Club
Der Nami-Club betreut 12 Jugendlichen der 6. – 10. Klasse der Rheinschule Beuel. Die Betreuung findet montags, dienstags, donnerstags und freitags nach Unterrichtsende in der Regel von 12.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Mittwochs werden die Jugendlichen in Kleingruppen individuell gefördert. Auch hier werden nach einem gemeinsamen Mittagessen die Haus- und Übungsaufgaben erledigt, bevor es in die Projekte oder in Freizeitaktionen geht. Eine Reflexionsrunde bildet wie in den OGS+ Gruppen den Abschluss des Tages.