Textversion
StartseiteAktuellesOffene ArbeitHzEBeratungJugendhilfe & SchuleTrägerFördervereinKontakt

Aktuelles:

Farm am Holzlarer Weg aktuell

Kinder- und Jugendtreff Finkenweg

Aktivspielplatz am Abenteuerweg aktuell

Stellenangebote

Allgemein:

Startseite

Die am häufigsten gestellten Fragen

Stellenangebote

Sponsoren

Spenden

Links

Links für Kinder

Inhaltsverzeichnis

Impressum

Datenschutz


Pädagogische Fachkraft (m/w/d) für Kooperationsprojekt an einer unserer rechtsrheinischen Förderschule gesucht!



Für unser Kooperationsprojekt (Nachmittagsbetreuung + Hilfen zur Erziehung) an einer unserer rechts-rheinischen Förderschule in Bonn suchen wir eine pädagogische Fachkraft (Erzieher/in, Dipl. Soz. Päd.; Dipl. Päd., BA und MA Soziale Arbeit und Pädagogen/-innen mit vergleichbaren Studien-/Ausbildungs-abschlüssen).

Es handelt sich hierbei um eine Förderschule für soziale-emotionale Entwicklung, Lernen und Sprache. Das Konzept und die inhaltliche Ausgestaltung der Nachmittagsbetreuung (NaMi-Club) basieren neben den Richtlinien des Offenen Ganztags überwiegend auf Elementen aus dem Bereich Hilfen zur Erzie-hung analog zu einer Tagesgruppe. Es werden 12 Jugendliche im Alter von 12-16 Jahren mit einem Stellenschlüssel von 1:4 im Rahmen des NaMi-Clubs betreut.

Zu den Aufgaben der pädagogischen Fachkraft gehört die Begleitung der Kinder und Jugendlichen im Gruppenalltag, die Unterstützung und Förderung bei den Hausaufgaben sowie die Gestaltung und Durchführung von freizeitpädagogischen Angeboten mit Einzelnen und in der Gruppe. Intensive Eltern-beratung (auch aufsuchend), Dokumentation und Berichtswesen sowie Kontakte zur Schule, zum Ju-gendamt und ggf. zu weiteren Bezugspersonen, gehören ebenfalls zum Arbeitsfeld. Es finden regelmä-ßige Teamsitzungen, Fallbesprechungen und Supervisionen statt.

Sie sollten möglichst Erfahrungen im Bereich der Hilfen zur Erziehung bzw. in der Arbeit mit herausfor-dernden Kindern und Jugendlichen und deren Familien vorweisen können. Zudem sollten Sie belastbar, teamfähig, flexibel, kreativ, empathisch, verantwortungsbewusst und humorvoll sein und auch in her-ausfordernden Situationen gut den Überblick über eine Gruppe von Kindern behalten können.

Es handelt sich je nach Standort um eine Teilzeitbeschäftigung im Rahmen von 25 Stunden. Die Kern-arbeitszeit ist von Montag bis Freitag von 12.00 bis 16.30 Uhr.

Eine Aufstockung der Wochenstunden ist ggf. durch eine Begleitung der Kinder und Jugendlichen wäh-rend des Vormittags möglich.

Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsbedingungen des DPWV (AVB) mit Zulagen je nach individueller Voraussetzung. Die Stelle ist zunächst befristet, unser Interesse gilt jedoch einer langfristi-gen Zusammenarbeit. Eine freundliche Arbeitsatmosphäre, ein modernes Personalmanagement (Fort-bildungsangebote, Supervision, Gesundheitsförderung, Mitarbeiter*innenbeteiligung) sind bei uns selbstverständlich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer SP06HzE möglichst in elektronischer Form sowie mit einer maximalen Größe von 10 MB an

oder postalisch an:

Sascha Klompenhouwer
Jugendfarm Bonn e.V.
Holzlarer Weg 18a
53229 Bonn

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir per Post eingesandte Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Unsere Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie » hier.