Textversion
StartseiteAktuellesOffene ArbeitHzEBeratungJugendhilfe & SchuleTrägerFördervereinPresse

Aktuelles:

Farm am Holzlarer Weg aktuell

Kinder- und Jugendtreff Finkenweg

Aktivspielplatz am Abenteuerweg aktuell

Stellenangebote

Allgemein:

Startseite

Die am häufigsten gestellten Fragen

Stellenangebote

Sponsoren

Spenden

Links

Links für Kinder

Inhaltsverzeichnis

Impressum

Datenschutz


Pädagogische Fachkraft für eines unserer HzE-Kooperationsprojekte an einer rechtsrheinischen Förderschule ab dem 15.08.2018 gesucht!



Für unser HzE-Kooperationsprojekt an einer rechtsrheinischen Förderschule suchen wir zum 15.08.2018 eine pädagogische Fachkraft (Dipl. Sozialpäd./arbeit, BA Soziale Arbeit, Dipl. Heilpäd., Dipl. Päd., Erzieher/in) mit Berufserfahrung im Bereich der offenen Ganztagsschule und im Bereich der Hilfen zur Erziehung.

Es handelt sich hierbei um eine Förderschule für soziale - emotionale Entwicklung, Lernen und Sprache. Das Konzept und die inhaltliche Ausgestaltung der OGS++ basieren neben den Richtlinien des Offenen Ganztags überwiegend auf Elementen aus dem Bereich Hilfen zur Erziehung analog zu einer Tagesgruppe. Es werden in 3 Gruppen insgesamt 24 Kinder bis zur 6. Klasse im Rahmen der OGS++ betreut (Stellenschlüssel 1:4). Die Betreuungszeit ist ca. von 11.00-16.30 Uhr.

Zu Ihren Aufgaben gehört die Gestaltung des Alltags wie Mittagessen und Hausaufgabenbegleitung, sowie die Durchführung von freizeitpädagogischen Förderangeboten. Daneben gibt es einen regelmäßigen und engen Austausch mit den Eltern sowie mit den Klassenlehrern der Kinder und eine Zusammenarbeit mit dem Jugendamt in Form einer Hilfeplanung. Dokumentation und Berichtswesen gehören ebenso mit zum Arbeitsfeld, wie die Teilnahme an internen und externen Fortbildungen und die Übernahme von Verwaltungs- und Organisationsaufgaben des Gruppenalltags. Regelmäßig stattfindende Teamsitzungen, Fallbesprechungen und bei Bedarf Supervisionen sind konzeptionell verankert.

Sie sollten Erfahrungen im Bereich der Hilfen zur Erziehung bzw. in der Arbeit mit herausfordernden Kindern und deren Eltern vorweisen können. Zudem sollten Sie über Teamfähigkeit, Verantwortungsgefühl, Flexibilität und Humor verfügen und in der Lage sein, auch in schwierigen Situationen die Übersicht zu behalten. Erfahrungen im Bereich der systemischen Beratung sowie das Interesse an Fortbildungen, sind bei Ihrer Bewerbung wünschenswert und von Vorteil.

Ein sicherer Umgang mit den Standardanwendungen der EDV (Word, Outlook, Internet) wird vorausgesetzt.

Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung an 5 Tagen in der Woche im Rahmen von 25 Stunden.

Eine Aufstockung durch eine Integrationsassistenz im Vormittag im Rahmen des Unterrichtes ist bis zu einer Vollzeitbeschäftigung von 39 Stunden möglich.

Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsbedingungen des DPWV (AVB) in Anlehnung an den TVöD.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an:

Jugendfarm Bonn e.V.
Sascha Klompenhouwer
Holzlarer Weg 18
53229 Bonn

Gerne können Sie uns Ihre Bewerbung auch an die Emailadresse

zusenden. Sie erhalten in jedem Fall eine Eingangsbestätigung von uns und werden über die weiteren Schritte informiert.

Hinweis:
Bitte achten Sie darauf, dass wir in Emails mitgesendete Dokumente ("Email-Anhänge") nur dann öffnen, wenn diese im PDF-Format sind. Um Ihre Dokumente ins PDF-Format zu konvertieren, können Sie beispielsweise das Programm » PDFCreator (freie Lizenz) benutzen. Um PDF-Dokumente zu öffnen, benutzen Sie den » Adobe Acrobat Reader.